Häkeln in der KITA

 

Tagebuch-KITA Mandala

 

Die Kita hat jemanden eingestellt der mit den Kindern täglich  häkeln wird, ich freue mich sehr darüber, den sie haben sehr viel Spaß daran. 

********

14.02.2017

Noch immer muss der Häkelkurs ausfallen, denn nun sind viele Kinder krank

********

31.01.2017

Ich bin leider krank und muss das häkeln ausfallen lassen,

von jetzt auf gleich erkältet.

********

24.01.2017

Heute habe ich mir vorgenommen mit den Kindern ein Armband zu flechten, es ist etwas schwierig aber ich hoffe es klappt.

Ich muss sagen es hat sehr gut geklappt, nun müssen wir nur noch üben alles etwas fester zu ziehen.

********

06.12.2016

Uschi und ich waren heute wieder bei den Kindern und wurden voller Freude erwartet und immerzu wurde gerufen Dankeschön, Dankeschön.

Heute ist Nikolaus und sie haben die Spenden von uns erhalten. 

Wir brachten auch noch eine Kleinigkeit mir und so war die Freude noch großer.

Natürlich haben wir das Fingerhäkeln nicht vergessen und so entstand eine tolle Kette, die später als Umrandung für ein gemaltes Bild dienen soll.

Nun ist erst mal bis Mitte Januar Pause.

********

29.11.2016
Heute haben die Kinder ihr Weihnachtsgeschenk für die Eltern angefangen zu basteln, es wird eine Karte sein, in der Mitte malen sie ein Bild und am Rand wird ihre Kette geklebt. Das war eine super Idee von Uschi, Dankeschön.
Alle haben fleißig mit den Fingern gehäkelt und ich muss sagen es klappt super.
Einige sind sehr schnell und auch bereit anderen zu helfen, was ich toll finde.
Die Kinder waren etwas traurig das Charlotte weg war aber nachdem ich ihn erklärt habe wo sie nun ist war es ok. Zum Schluss fragten sie kommt Charlotte noch mal wieder, Oh wie traurig waren sie, als ich nein sagte. Es musste aber sein, denn es fehlte zur Spende eine große Puppe und eine Neue habe ich nicht geschafft.

 ******** 

08.11.2016 und 15.11.2016
Inzwischen haben wir das Ketten stricken vertieft und jedes Kind hat bereits mehrere

Ketten mit nach Hause nehmen können.
Dies war möglich da einige Facebook User dicke Wolle gespendet haben, habt ganz lieben Dank.
Beim nächsten Mal werden wir die Weihnachtsgeschenke für die Eltern anfertigen,

ich freue mich schon darauf.
******* 
01.11.2016
Nun bin ich nicht mehr allein unterwegs, durch den Zeitungsartikel hat sich die Uschi gemeldet,

sie möchte mich tatkräftig unterstützen.
Die Kinder waren so begeistert und nahmen sie toll auf, einer schenkte ihr sogar etwas Gebasteltes.
Heute haben wir mit den Kindern Finger stricken abgefangen,
die Kinder waren so begeistert und einige schafften diese sogar in der Zeit.
Voller Stolz rannten sie aus dem Raum und zeigten sie den anderen Kindern.
Danke Uschi ohne dich wäre es nicht so schnell gegangen.

*******  

25.10.2016
Heute war wieder ein richtig toller Tag, ich war bei den Kindern um mit ihnen zu häkeln,

was für ein Jubel, denn ich hatte endlich die neue dicke Wolle mit.

Nachdem ich und Charlotte die Kinder begrüßt hatten, stellte sich die Fotografin vor, d

wenn sie wollte heute Fotos von der Häkeloma mit den Kindern machen.

Ich hatte vor einiger Zeit ein erneutes Interview und fand es passend die Fotos dort zu machen.
Irgendwann merkten wir sie nicht mehr, lachten und häkelten mit den Fingern.

Was auch immer für Fragen von den Kindern kommen, Kindermund tut Wahrheit kund.

Lächeln musste ich wieder als jemand sagte „Häkeloma stimmst du hilfst wieder den Weihnachtsmann“,

weil er alles nicht schafft und gleich holten sie ihn hervor. 
Oder sag mal gibt es wirklich ein Weihnachtsmann, da sagte ich ja für mich gibt es ein Weihnachtsmann

und das Mädchen lächelte und sagte, siehst es gibt doch einen.

Als ein Gruppenfoto mit der Häkeloma gemacht werden sollte, war das Gedränge groß, alle wollten von mir in den Arm genommen werden.

Das war ein tolles Gefühl, schade das ich es euch nicht so rüber bringen kann.

Ich freue mich jedes Mal dass ich es schaffe, das die Kinder stolz aus der Stunde gehen. 
An dieser Stelle möchte ich auch danke der KITA Einrichtung sagen,

alle empfangen mich immer mit nette Worte, ich bekomme Tee gekocht und

jegliche Unterstützung die ich benötige.

 ******* 

18.10.2016
Heute radelte ich mit dem Fahrrad zu den Kindern und konnte noch mal die Sonne genießen,

leider musste ich Charlotte zu Hause lassen.

Darüber waren die Kinder sehr traurig aber ich konnte sie leicht ablenken,

denn ich versprach ihnen zu zeigen was ich in dieser Woche gehäkelt habe und schon war es ganz still.

In der 1.Gruppe waren heute 9 Kinder und in der 2. Gruppe 5 Kinder.
Jeder durfte sich ein Band mit 15 Luftmaschen, in seiner Lieblingsfarbe aussuchen und schon fing sie an,

konnten es kaum abwarten.

Ich war sehr erstaunt, wie schnell es heute ging, sie waren so etwas von ausgeglichen.

Viele riefen ich häkle heute ein Armband für meine Mutti und waren zum Schluss so happy,

ich wünschte ihr könntet die strahlenden Kinderaugen sehen.

Zum Schluss zeige ich ihnen das Fillypferdchen und alle schreien durcheinander,

drückten und herzten es.
Ihr glaubt gar nicht was das für ein Spaß macht und wie schnell die 30 Minuten vergehen.

******* 
05.10.2016
Ab nächste Woche werde ich dienstags zum Häkeln gehen.
Die Kinder haben mittwochs zu viele Veranstaltungen und sind zu abgehetzt.

*******  

07.09.2016
Nach einer Pause von 4 Monaten fange ich wieder an mit den Kindern zu häkeln.

Was war das für ein Hallo als ich klingelte und mir die Tür geöffnet wurde,

alle schrien die Häkeloma ist wieder da, sie waren ganz schön aus dem Häuschen.

Nachdem ich den Raum vorbereitet hatte konnte die erste Gruppe kommen,

die Kinder sind im Alter von 5-7 Jahren.
Als erstes stellte ich ihnen Charlotte vor und das sie uns von nun an als Maskottchen begleiten wird.

Welche ein Jubel und alle drückte sie.

In diesem Jahr werde ich den Kindern das Fingen häkeln lernen,

denn im letzten Jahr war es sehr schwierig mit den Häkelnadeln und ich möchte das jeder aus der

Gruppe mit einem positiven Erfolg heraus geht.

Zu Hause bereitete ich eine Luftmaschenkette mit je 20LM vor, 
damit die Kinder ein Erfolgserlebnis haben, wenn die 30 Minuten um sind.

Ich arbeite immer mit lustigen Sätzen die sich im Gehirn einprägen so zum Beispiel:
Wir legen den Kreis, des Fadens nach oben und die beiden Fäden je nach rechts und links weg,

dann nehmen wir den Kreis und legen ihn über den dünnen Faden, so dass man ihn in der Mitte sieht. 
Nun kommt der Schnappi (Daumen und Zeigefinger) und schnappt sich den Faden in

der Mitte und wirbeln ihn hoch, dann kommt der Greifarm und zieht an den beiden

unteren Fäden (ganz kräftig) und fertig ist eine Masche.

******* 

Seit 2015 gebe ich Kindern im Alter von 5 bis 7 Jahren

in einem Magdeburger Kindergarten kostenlos Häkelunterricht.
Es sind 2 Gruppen, jede Gruppe häkelt 30 Minuten.

 

April 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Es gibt im Internet viele kostenlose Anleitungen,

hier einige Links dazu.

Hinweis

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Ich behalte mir das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die bereitgestellten Informationen zu aktualisieren oder zu entfernen. Ich bin nicht verantwortlich für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte und Informationen von anderen Webseiten, die auf direkten oder indirekten digitalen Verbindungen erreicht werden.

Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com